Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Museen & Ausstellungen

Playlist: Kultur online erleben - Museum & Ausstellung

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies um dieses Video anzusehen.

Neues Online-Portal zum Dialog über Erinnerungskultur des Jüdischen Museum Rendsburg

Brauchen wir eine neue Form der Auseinandersetzung mit der Shoah?

In Deutschland wird viel und häufig über den Nationalsozialismus und die Shoah gesprochen. Das finden die Verantwortlichen im Jüdischen Museum in Rendsburg gut. Für Museumsleiter Jonas Kuhn lautet jedoch die entscheidende Frage: Wie wollen wir über die Shoah sprechen?  Braucht es eine andere, offenere Form der Auseinandersetzung? Mit der neuen Online-Plattform lädt das Jüdische Museum die Menschen - insbesondere Jugendliche  - zu einem Dialog über die deutsche Erinnerungskultur ein: gedenken.jmrd.de.

Das Portal liefert vielseitige Informationen und Hintergründe, wie wir bisher erinnert haben. Das fängt mit Begrifflichkeiten und der Frage an: Sollten wir vom Holocaust oder der Shoah sprechen?. Es thematisiert, welche Rolle die fehlende Aufarbeitung der eigenen Familiengeschichte spielt und wie andere gedenken. Nicht zuletzt haben Interessierte unter dem Button „Mitmachen“ die Möglichkeit, Fragen zu stellen, zu äußern, was sie mit Blick auf das Thema beschäftigt und so mit den Mitarbeitern im Jüdischen Museum in den Dialog zu treten. 

Für Lehrkräfte gibt es Ideen, welche Themen sie im Unterricht aufgreifen können. Dazu gehören die Entwicklung der Erinnerungskultur nach 1945, die eigene Familiengeschichte, die Erinnerungspolitik und neue Formen des Gedenkens. Die Ergebnisse der Arbeit lassen sich in Form von Filmen, Texten, Fotos, Scans und Audios auf dem Portal laden. Sie werden nach einer kurzen Prüfung durch das Museum veröffentlicht.

Das Projekt wurde aus einem Programm des Landes für Digitalisierungsprojekte in Kultureinrichtungen gefördert.

eGuide zum Jahr100Haus

Die Dauerausstellung im neuen Ausstellunggebäude stellt die Alltagskultur Schleswig-Holsteins vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute in den Mittelpunkt und knüpft damit zeitlich an die bestehende Freilichtausstellung an.

Hier geht es zum eGuide.

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies um dieses Video anzusehen.

Peter Nagel. 60 Jahre Malerei und Gäste

Unternimm mit Peter Nagel persönlich einen Video-Rundgang durch die Retrospektive. Dem Rundgang vorangestellt sind Grußworte zur Ausstellungseröffnung und Einführungen von Dr. Peter Kruska, Direktor der Stadtgalerie und Arne Rautenberg, aktueller Preisträger des Kieler Kulturpreises.

Hier findest du alle Informationen zur Ausstellung.

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies um dieses Video anzusehen.

Wechselausstellungen der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein

Der Besuch der Wechselausstellungen der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein im Verbandsgebäude des Sparkassen- und Giroverbandes ist derzeit leider nicht möglich. Die Ausstellungen können wieder besucht werden, sobald es die Verordnungen des Landes Schleswig-Holstein zur Eindämmung der Corona-Pandemie zulassen. Bis dahin können die aktuelle und vergangene Ausstellungen in kleinen Filmportraits entdeckt werden.

Museumstour "Grenzen"

Entdecke in einer kleinen Film-Reihe zum Thema "Grenzen" fünf Museen der deutsch-dänischen Grenzregion. Das gemeinsame Projekt der Kulturknotenpunkte in Leck und Scheersberg sowie der Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein stellt in kurzweiligen Filmen fünf Museen vor: das Naturkundemuseum Niebüll, das Industriemuseum Kupfermühle, das Danevirke Museum, das Nordisk center for kunst og cricket auf dem Mikkelberg und die Dauerausstellung Nordfriisk Futuur im Nordfriisk Instituut in Bredstedt. Alle Filme findest du hier.

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies um dieses Video anzusehen.

Das Museum Kunst der Westküste online erleben

Obwohl das Museum ab dem 20. März wieder seine Türen für das Publikum öffnet, gibt es weiterhin die Möglichkeit, die Ausstellungen des Museums in einem virtuellen Rundgang zu erleben. Gespickt mit allerlei Begleitmaterial, lassen sich so die aktuellen Ausstellungen bequem von zuhause aus erleben. Informationen, was im virtuellen Rundgang alles erkundet werden kann, findest du auf der Website des Museums Kunst der Westküste.

Aufbau einer Corona-Sammlung

Das Museum Molfsee arbeitet an einer Corona-Sammlung, die diese geschichtsträchtige Zeit der Corona-Pandemie festhalten soll. Dafür bittet das Museum um deine Hilfe. Welche Gegenstände, welche Alltagssituationen verbindest du mit der Corona-Krise? Ideen können unter coronasammlung[at]landesmuseen.sh eingesendet werden. Weitere Infos findest du auf der Website des Freilichtmuseums Molfsee.

Virtueller Rundgang durch die Drostei und die Ausstellung "Voll Kunst!"

In dem umfangreichen virtuellen Rundgang kannst du von zuhause aus durch die Drostei spazieren und nebenbei auch die wunderbare Ausstellung "Voll Kunst! Alter spielt keine Rolle" ansehen. In der Ausstellung wird Kunst über die üblichen Alterszuschreibungen hinweg nebeneinander gezeigt. "Wir zeigen keine Kinder-Kunst. Und keine Erwachsenen-Kunst. Wir zeigen Kunst von der wir glauben, dass wir alle, ob Kinder, Eltern oder Großeltern, sie gerne sehen. Wir zeigen Kunst, die uns etwas Leichtigkeit bringt. Kunst, die zum Nachmachen anregt. Kunst, die zu Kommunikation einlädt", ist auf der Homepage der Drostei zu lesen. Hier geht's zum Rundgang.

wöchentliche Online-Vorträge aus der Kunsthalle Kiel

Jeden Montagabend lädt die Kunsthalle Kiel zu einem 45-minütigen Online-Vortrag ein. Auf dem Programm stehen neben der aktuellen Ausstellungen auch Themen der Kunstvermittlung. Aktuelle Infos zu den jeweiligen Terminen findest du auf der Veranstaltungsseite der Kunsthalle Kiel.

07.06. 19:00 Uhr - "Joseph Beuys - Kunst für alle. Multiples und Grafiken aus der Sammlung"

14.06. 19:00 Uhr - "Albert Aereboe - Der Einsiedler"

21.06. 19:00 Uhr - "Kunst im Frei-Raum. Ein virtueller Spaziergang durch den Skulpturengarten - Teil 2"

28.06. 19:00 Uhr - "Adolf Hölzel und die Abstraktion"

 

Neue NordArt Reihe startet

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies um dieses Video anzusehen.

Auf dem YouTube-Kanal der NordArt startete kurz vor Weihnachten eine neue Serie: In kurzweiligen Videos führen Mitarbeiter:innen der NordArt digital durch die vergangenen Ausstellungen. Im Mittelpunkt der ersten beiden Videos stehen die Künstler Michal Gabriel und Liu Ruowang.

Rundgang durch das Wenzel-Hablik-Museum

Erlebe die Dauerausstellung und die Jubiläumsausstellung Glashäuser, Luftgebäude und Sternengrüsse. Utopien des Bauens. Wenzel Hablik und der Briefzirkel „Gläserne Kette“ im virtuellen Rundgang des Wenzel-Hablik-Musums.

Jüdisches Leben in Schleswig-Holstein

75 Jahre nach Kriegsende erzählt das Jüdische Museum Rendsburg aus der Perspektive der wenigen Überlebenden in Schleswig-Holstein erstmalig deren Geschichte(n). Die Ausstellung läuft noch bis zum 20.06.2021 und ist in einem virtuellen Rundgang aucn online erlebbar. Weitere Informationen erhälst du auf der Website des Jüdischen Museum Rendsburg.

Portraits der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler

Zur Jahresausstellung der Lübecker Künstlerinnen und Künstler in der Kunsthalle St. Annen gibt es von allen ausstellenden Künstler:innen ein eigenes Portrait, in dem die Künstler:innen sich und ihre Werke vorstellen.

Hier geht es zu den Portraits.

Ausstellungen der Galerie Brennwald digital erleben

Die Galerie Brennwald aus Kiel macht es möglich, ihre Ausstellungen auch digital zu ermöglichen.

So kann die Ausstellung EXPERIMENTIERFELDER von Jens Rausch bequem im Digitalen angesehen werden.

3-D-Rundgang durch das Haus Peters

Das historische Haus Peters lädt mit seinem 3-D-Rundgang Besucher:innen ein, digital einen Blick in aktuelle Ausstellungen und die Sammlungen zu werfen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit Waren aus dem kleinen Laden, sowie Werke der ausstellenden Künstler:innen online zu erwerben.

Projekt Urban Sketching - Online!

Das Projekt "Urban Sketisch - Online! Veränderte Wahrnehmung von Selbst und Umwelt in Pandemiezeiten" von Barbara Kirsch ist ein durch den Projektfond #KulturhilfeSH 2020 gefördertes Projekt. Die digitale Ausstellung ist nun in Form eines PDFs auf der Website von Barbara Kirsch einsehbar.

Sammlung des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf online erleben

Seit 2014 digitalisiert das Museum für Kunst und Kulturgeschichte seine Sammlung fortlaufend. Gerade in Zeiten der Lockdowns eine gute Gelegenheit mal durch die digitale Sammlung zu stöbern und mehr über Kunstwerke und ihre Künstler:innen und Hintergründe zu erfahren.

Archäologie zu zweit

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies um dieses Video anzusehen.

In der Reihe "Archäologie zu zweit" erläutern Prof. Dr. Dr. h.c. Claus von Carnap-Bornheim und Dr. Sönke Hartz vom Prof. Dr. Dr. h.c. Claus von Carnap-Bornheim und Dr. Sönke Hartz vom Archäologischen Landesmuseum in Schleswig interessante Exponate aus der Sammlung.

Die Highlights des Günter Grass-Hauses jetzt im virtuellen Archiv erleben

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies um dieses Video anzusehen.

Erlebe die Highlights aus der Sammlung des Günter Grass-Haus bequem von zu Hause aus im neuen virtuellen Archiv des Hauses. Exklusive Videos mit prominenten Gästen bieten spannende Einblicke in das Leben von Günter Grass.

Perspektivwechsel 2020 - 100 Jahre Grenzgeschichten

Auch das Flensburger Schifffahrtsmuseum bietet Besucher:innen die Chance, trotz Corona-bedingter Schließung, die aktuelle Ausstellung virtuell zu erleben. Die Ausstellung beleuchtet die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Dänemark, deren Festlegung durch eine Volksabstimmung sich am 14. März 2020 zum 100. Mal jährte. Genau an diesem historischen Tag sollte auch die Ausstellungseröffnung stattfinden. Doch statt der geplanten Eröffnung wurde die Grenze zwischen Deutschland und Dänemark aufgrund des sich schnell ausbreitenden Corona-Viruses geschlossen.

Hier geht es zum virtuellen Rundgang durch einen Teil der Ausstellung im Flensburger Schifffahrtsmuseum.

360 Grad Rundgang durch das Museum Holstentor

Hier kannst du das Museum Holstentor zumindest digital erleben. In einem 360° Rundgang kannst du dich durch die Ausstellung "Die Macht des Handels" mit sieben spannenden Themenräumen bewegen.

Digital durch das Europäische Hansemuseum

Das Europäische Hansemuseum bietet neben Online-Führungen auch virtuelle Rundgänge durch die vergangenen Ausstellungen "HanseHeroes: Stralsund" und "Störtebeker & Konsorten" an.

Folge Tony Buddenbrook durch das Behnhaus

Auf der Seite des Buddenbrookhauses führt dich Tony Buddenbrook durch das Interimsquatier des Buddenbrookhauses und verrät dabei viele Details über die Familien Buddenbrook und Mann.

Erlebe den Gottorfer Globus digital

Der Gottorfer Globus ist auch online ein wahres Erlebnis. Mit 360°-Rundgang und kleinen Erklärvideos bietet die Internetseite des Gottorfer Globus einen tollen virtuellen Einblick in dieses Meisterwerk aus dem 17. Jahrhundert.

Digital Story - Das Holstentor

In einer Digital Story werden die architektonischen Details, die historischen Hintergründe und interessante Archivaufnahmen zu einer ganz besonderen Holstentor-Erfahrung verbunden. So kann das einzigartige Baudenkmal auch aus der Ferne gut kennengelernt werden. Hier geht es zur Digital Story des Holstentor Museums.

Spiele Autor:in!

Im neuen Spiel des Buddenbrookhauses kannst du Autor:in sein und entscheiden, wie die Geschichte der Buddenbrooks enden soll. Schaffen Sie es, dem Verfall zu entkommen?

 

Virtuell durch den Steinzeitpark Dithmarschen

Der Steinzeitpark Dithmarschen macht es möglich, das tolle Freigelände des Parks auch digital zu erleben. Mithilfe von Panoramabildern können sich Besucher:innen durch Wiesen und auch in die Gebäude bewegen. 

Hier geht es zum virtuellen Rundgang.

Auf den Spuren der Buddenbrooks

Mit dem Audiowalk des Lübecker Buddenbrookhauses, kann man nicht nur mehr über die Geschichte der berühmten Mann-Figuren erfahren, sondern auch Lübeck spielerisch entdecken. An den Audiowalk sind Rästelaufgaben geknüpft, die die Besucher*innen beantworten müssen. Sind alle Aufgaben richtig gelöst, erhält man die Möglichkeit am großen Abschlussquiz teilzunehmen.

Aktuelle Meldungen

Der 5. Museums-Talk findet 21. Mai um 15:00 Uhr via Zoom zum Thema digitale Formate statt. Anhand des 360°-Rundgangs durch das zeiTTor - Museum der Stadt Neustadt in Holstein soll ein Austausch zwischen Museumsmitarbeiter:innen angeregt werden.

Nora Hespers und Daniel Penschuk treten in zwei Positionen der damaligen Zeit in einen Dialog. Die Veranstaltung findet im Rahmenprogramm der Ausstellung "War mein Opa Nazi?" organisiert vom Mahnmal Kilian e. V. statt. Weitere Infos findest du auf der Website.

Der Berufsverband der Bildenden Künstlerinnen und Künstler zeigt in Landesschau 2020 wieder ausgewählte Werke seiner Mitglieder sowie die von eingeladenen Gästen im Ostholstein-Museum in Eutin. Als Vorgeschmack gibt es auf dem Youtube-Kanal des BBK einen Einblick in eine Führung durch die…

Gemälde "Salzwiesen" von Miriam Frerix

Erleben Sie die Ausstellungen von Miriam Frerix und Günther Bema im 3-D-Rundgang des Haus Peters.

Kontakt

Landeskulturverband
Schleswig-Holstein e.V.

Am Gerhardshain 44
24768 Rendsburg

Tel.  04331/1438-41
redaktion[at]kulturnetz.sh

Ein Projekt von

Gefördert von